Micro Scooter

Micro E ScooterDas Schweizer Unternehmen Micro kann bereits auf eine recht lange Geschichte zurückblicken, denn das Unternehmen brachte bereits im Jahre 2000 den ersten (noch unmotorisierten) zweirädrigen Micro Scooter auf den Markt, der sich auch gleich als voller Erfolg erwies. Weitere innovative Produkte kamen hinzu, z.B. Kombinationen aus Kofferträgern und Tretrollern, dreirädrige Kickboards, Roller speziell für Kids etc. Im Jahr 2015 folgte dann mit dem E-Micro One der erste E Scooter, nämlich ein waschechter Elektroroller. Weitere E Scooter folgten, im November 2018 hat Micro bereits sieben verschiedene hochwertige Elektroroller im Produktsortiment. Heutzutage gilt Micro als einer der absoluten Marktführer in Sachen urbaner Mikro-Mobilität und das Unternehmen vertreibt seine Produkte in rund 80 Ländern. Zur aktuellen E Micro Linie gehören: Micro Condor X3, Micro Eagle X3, Micro Falcon X3, Micro Merlin X4 und Micro Sparrow X4.

Aktuelle Micro Elektroroller

Micro Condor X3

Das Besondere an diesem E Scooter ist sein einzigartiger Zwei-Wege-Drehgriff, mit dem man bequem beschleunigen und abbremsen kann. Darüber hinaus gilt der Micro Condor mit einem Gewicht von nur 10,8 kg als einer der leichtesten Modelle unter den wirklich hochwertigen Elektrorollern überhaupt. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 25 km/h, man kann den Scooter aber auch auf niedrigere Höchstgeschwindigkeiten drosseln. Eine Besonderheit ist der optional aktivierbare Aktiv-Modus, bei dem man selber treten muss und dabei nur vom Motor unterstützt wird – in diesem „Hybrid-Modus“ kann man den Scooter also auch als Sportgerät nutzen. Ideal zum Einsatz in der City, auch auf längeren Distanzen (Reichweite bis 20 km). Mit Rück- und (abnehmbaren) Vorderlicht.

Tipp: Der EMicro Condor X3 wurde hier getestet.

Micro Eagle X3

Ein klassischer Elektroroller, der durchaus mit dem Micro Condor X3 vergleichbar ist, aber mit einem Gewicht von nur 9,6 kg sogar noch etwas leichter ausfällt. Dafür liegt die Reichweite des Micro Eagle X3 aber auch nur bei 10 km. Auch dieses Modell hat einen praktischen Drehgriff mit eingebauter Nutzbremse, ein optional einschaltbarer Aktiv- bzw. Hybrid-Modus ist ebenfalls vorhanden. Die großen Räder sorgen für einen hohen Fahrkomfort, auch auf etwas unebenen Wegen. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 25 km/h, kann aber ebenfalls gedrosselt werden. Mit Rück- und (abnehmbaren) Vorderlicht.

Tipp: Der EMicro Eagle X3 wurde hier getestet.

Micro Falcon X3

Es geht sogar noch leichter: Der Micro Falcon X3 hat ein Gewicht von sage und schreibe nur noch 7,9 kg, so dass er im zusammengeklappten Zustand ganz bequem herumgetragen werden kann. Auch dieses Modell hat einen innovativen Drehgriff, mit dem man beschleunigen oder bremsen kann. Die Maximalgeschwindigkeit liegt wieder bei 25 km/h, kann aber auf Wunsch gedrosselt werden. Auch der optional aktivierbare Aktiv- bzw. Hybrid-Modus, bei dem der Scooter nicht von selbst fährt, sondern den Fahrer nur beim Treten unterstützt, steht wieder zur Verfügung. Die Reichweite liegt bei 10 km, was für Pendler und generell für den Einsatz in der City aber absolut ausreichend sein sollte. Mit Rücklicht.

Micro Merlin X4

Der E Micro Merlin X4 ist ein E Scooter mit einer sehr guten Federung und einem 500 Watt starken Motor der bis 25 km/h gut beschleunigt. Dazu ist er leicht und verfügt über eine gute Reichweite. Das Handling ist am schmalen Lenker trotzdem recht gut. 

Tipp: Der EMicro Merlin X4 wurde hier getstet. 

Micro Sparrow X4 

Der E Micro Sparrow X4 ist ein kleiner E Scooter für Kinder. Er wiegt nur etwas über 5 kg und besitzt einen kleinen 80 Watt Motor, der die getretene Geschwindigkeit bis 15 km/h hält. Die Unterstützung klingt dann per Motion Control aus. Er ist im Stil eines Freetstyle Scooters bzw. E Stunt Scooters gehalten. Achtung: Als wirklicher Freestyle E Scooter oder E Stunt Scooter eignet sich der E Micro Sparrow X4 nicht, da heftige Stöße den Akku beschädigen können.

Tipp: Der EMicro Sparrow X4 wurde hier getestet. 

 

 

 

E Scooter Testsieger