IO HAWK Sparrow im Test

IO Hawk Sparrow

Die große Besonderheit am IO HAWK Sparrow ist ohne Zweifel die ungewöhnlich lange Trittfläche – der Hersteller spricht deshalb bei diesem Modell von „Longboard meets Scooter“. Bei diesem Elektroroller haben die Füße also richtig viel Platz auf dem Trittbrett. Ungewöhnlich ist auch, dass die Beleuchtungsanlage mittels einer speziellen Smartphone App individuell einstellbar ist, so dass man der Optik des Scooters eine persönliche Note geben kann. Außerdem wird für diesen Scooter auch ein optionales Upgrade Kit zur Straßenzulassung angeboten, komplett inkl. Blinker, Kennzeichenhalter mit Licht, zweiter Bremse, zusätzlichem Frontlicht etc Aber kann der IO HAWK Sparrow auch durch Verarbeitung und Fahreigenschaften überzeugen? Wir machten den Test. 

Aber zuerst die wesentlichen Infos zum IO HAWK Sparrow:

Der Scooter hat einen 250W Motor, der bis zu einem Tempo von 20 km/h beschleunigt. Es besteht übrigens die Option, 3 verschiedene Geschwindigkeitsstufen einzustellen (6 / 15 / 20 km/h). Laut Herstellerangaben soll die maximale Reichweite bei 25-28 Kilometern liegen.

Eine praktische Tempomat Funktion ist vorhanden. Das Display zeigt alle relevanten Fahrdaten an, nämlich Geschwindigkeit, Batteriestand und gefahrene Kilometer.

Der Scooter besteht aus hochwertigen Aluminium-Legierungen und hat ein Gewicht von 12,5 Kilogramm – damit ist der Sparrow recht leicht, aber es gibt noch deutlich leichtere Elektroroller. Natürlich lässt sich auch dieser E Scooter kompakt zusammenklappen. Praktisch ist, dass der Sparrow eine Feststellvorrichtung hat, mit der man den Lenker beim Einklappen am Heckflügel arretieren kann. Dadurch lässt sich der Scooter im zusammengeklappten Zustand gut tragen.

Ein, ins Rücklicht integriertes, LED Bremslicht sowie ein praktischer Ständer und eine Klingel sind vorhanden.

IO HAWK Sparrow Testbericht

Die Verarbeitung des des Scooters wirkte auf unsere Tester absolut solide, auch die Optik konnte voll überzeugen.

Im Fahrtest erwies sich der IO HAWK Sparrow als durchaus solide, allerdings kam er uns mit seinem 250W Motor manchmal ein wenig schlapp vor. Insbesondere bei Steigungen hatten wir das Gefühl, dass sich der Scooter ziemlich anstrengen musste. Auf geraden, ebenen Strecken und auf ebenem Untergrund war die Fahrleistung aber absolut Ok.

Wie bereits erwähnt, ist die große Besonderheit dieses E Scooters seine besonders lange Trittfläche, die ungefähr 10 cm länger ist als bei anderen handelsüblichen Elektrorollern. Und in der Tat, das überlange Trittbrett sorgte auf der Straße oft für einen richtig coolen Flow. Nur die Lenkstange kam uns manchmal ein wenig wackelig vor. Die Beschleunigung erfolgt übrigens mit einem Gashebel auf der rechten Lenkerseite, was im Test auch gut klappte. Auch die mechanische Präzisions-Scheibenbremse im Hinterrad machte einen guten Job und brachte den Roller stets sicher zum Stehen.

Eine Federung hat der Sparrow nicht, aber dafür ist er mit 8“ Vakuumgummireifen ausgestattet, die kleine Unebenheiten im Fahrtest gut ausgeglichen haben.

Etwas ungünstig finden wir, dass der Lenker bei diesem Modell nicht höhenverstellbar ist.

Originell sind die unten und vorne angebrachten LED Leisten, die sich via App farblich anpassen lassen – eine nette Spielerei, aber ob man so etwas wirklich braucht, muss letztlich jeder selbst entscheiden.

Fazit: Im Test machte der IO HAWK Sparrow keinen wirklich schlechten, aber auch keinen herausragenden Eindruck. Fakt ist auf jeden Fall: Aufgrund des relativ schwachen Motors ist dieser Scooter für Strecken mit vielen Steigungen oder für Ausflüge ins Gelände definitiv nicht geeignet. Für Fahrten in der City auf ebenem Asphalt ist der Sparrow allerdings durchaus OK. Und das überlange Trittbrett machte sich beim Fahren absolut positiv bemerkbar – es macht definitiv Spaß, diesen Scooter zu fahren. Der IO Hawk Sparrow ist mit allem ausgestattet, was ein solider Elektroroller haben sollte. Als Last-Mile Vehikel für den urbanen Bereich ist dieser E Scooter also absolut zu empfehlen – und hinzu kommt, dass er auch ausgesprochen preisgünstig zu haben ist.

Der Hersteller IO Hawk im Überblick 

Der IO Hawk Sparrow im E Sccooter Shop